/

 

 

Erfolg ist nicht etwas, das einfach passiert – Erfolg wird erlernt, Erfolg wird trainiert.

- George Halas

Ihre Ausbildung liegt uns am Herzen

Training für Privatpersonen, Sportschützen, Jäger, nationale und internationale Sicherheits- und Ordnungsdienste (Personenschützer), Beamte, Militär, Waffenscheininhaber.


Richtiger Umgang mit SRS-Waffen und Pfefferspray

Was darf ich mit dem kleinen Waffenschein und wozu brauchde ich diesen?
Was darf ich mit meiner Gas bzw. Reizstoff Pistole?
Wie ist die Rechtslage bei Selbstverteidigung?
Darf ich ein Pfefferspray führen und darf ich es einsetzen?

 

Waffen-Sachkundeprüfung inkl. Standaufsicht 

Zum Erwerb einer Wafffenbesitzkarte ist ein Bestehen der Waffen-Sachkundeprüfung
zwingend erforderlich, wir bieten Ihnen einen Umfangreichen Lehrgang dafür an.  

 

Jagdlicher Umgang mit Faustfeuerwaffen
Speziell für Jäger bieten wir Wiederholungs- und Vertiefungskurse an.
Unsere Trainer sind aktive Jäger und sind somit sehr Praxisnahe. 

 

Sportliche Disziplinen des BDS und des BDMP
Wir bieten Ihnen ein intensives Training der Verschiedenen Verbände.
Für alle Diszipline, stehen Ihnen erfahrene Trainer zur Verfügung. 

 

Schießtraining gem. VBG (DGUV 23)

Die VBG Verwaltungs- Berufsgenossenschaft schreibt in ihrer Unfallverhütungsvorschrift für Wach- und Sicherheitsdienste
nach der DGUV Vorschrift 23, § 18 Ausrüstung mit Schusswaffen vor, dass Träger von Schusswaffen regelmäßig an Schießübungen teilnehmen, ihre Schießfertigkeiten sowie ihre Sachkunde nach dem WaffG (1 x jährlich) nachweisen müssen. Das Schießtraining (4 x im Jahr) muss von Berufswaffenträgern im Bewachungsgewerbe regelmäßig nachgewiesen werden.
Zu den Berufswaffenträgern gehören z. B. Mitarbeiter/innen von Geld- und Werttransporten.
Die Wach- und Sicherheitsdienste sind zur Aufzeichnung über die regelmäßigen Schießübungen, welche die Schießfertigkeit und den Sachkundestand (1 x jährlich) ihrer Mitarbeiter nachweisen, verpflichtet.

ZIELGRUPPE
Alle Personen die im Wach- und Sicherheitsgewerbe mit Schusswaffen ausgerüstet werden und eine erfolgreiche Waffensachkundeprüfung abgelegt haben.

UNTERRICHT
1 x im Jahr Update der Waffensachkunde

• Theoretischer Unterricht
• Schriftliche Wissensstands Überprüfung
• Teilnahmezertifikat nach Vorgabe
DGUV Vorschrift 23

TRAINING
4 x im Jahr Schießtraining gemäß DGUV Vorschrift 23

• mit Revolver und / oder Pistole (je nach Dienstwaffe)

• Teilnahmezertifikat nach Vorgabe DGUV Vorschrift 23

• das Schießtraining findet auf unserem Schießstand statt


Brauche ich eigene Waffen oder irgendeine Ausrüstung?
Sofern Sie keine eigene Waffen und Munition haben, bieten wir Ihnen Leihwaffen und Munition direkt am Stand zur Miete an.